Falsche Ernährung


Du bist, was du ist. So ist es nicht nur bei uns Menschen, sondern auch bei unsere vierbeinigen Freunde. Frisst unser Hund etwas Verkehrtes, für das sein Verdauungssystem nicht adäquat bzw. sogar toxisch ist, kann es gefährlich werden. Nicht selten kommt es durch falsche Ernährung zu teilweise schweren Durchfällen. Aber was genau ist eigentlich problematisch für unseren Vierbeiner? Wir haben die wichtigsten NoGo´s in der Hundefütterung für sie zusammen gefasst.

 

 

Schokolade, Schwarzer Tee, Kaffee etc.

Diese Lebensmittel enthalten Theobromin. Als Mittelwert gelten bereits 100mg/kg als tödliche Dosis.

Je dunkler die Schokolade, desto gefährlicher ihre Wirkung. Weiße Schokolade enthält 0,009mg/g, Bitterschokolade kann bis 16mg/g enthalten und Kakaopulver sogar bis 26mg/g. Das bedeutet, dass eine 100g Tafel Bitterschokolade  1,6 g Theobromin enthalten kann.

Daher sind besonders die kleinen Rassen, Welpen und Junghunde gefährdet. Die ersten Symptome treten nach

2 – 12 Stunden ein, dazu gehören Erbrechen, Durchfall, Hyperaktivität, Unruhe, Zitterkrämpfe und Fieber. Herz- und Kreislaufversagen sind die die meisten Todesursachen nach dem Verzehr von Theobromin.

 

Jeder der seinen Hund liebt sollte wirklich niemals in die Versuchung kommen seinem Tier Schokolade zu füttern, auch kein einziges, winziges Stück!

 

 

Rohe Eier

Rohe Eier hemmen die Eiweißverdauung und das enthaltene Avidin bindet das notwendige Biotin. Zusätzlich besteht eine  Salmonellengefahr. Mögliche Folgen sind Verdauungsstörungen, Biotinmangel, Störung des Haar- und Hautstoffwechsels und eine schlechte Fellqualität.

 

 

Bohnen, Pommes frites, scharf gewürztes Fleisch

Diese Lebensmittel enthalten schwer verdauliche gärfähige Inhaltsstoffe.

Mögliche Folgen sind Blähungen und Flatulenzien(=Abgang von Gasen). Darüber hinaus besteht ein erhöhtes Risiko einer Magendrehung. 

Natürlich gibt es weitaus mehr Nahrungsmittel die einem Hund schaden. Wir haben uns in diesem Kapitel auf Nahrungsmittel konzentriert die am häufigsten eine Diarrhoe (Durchfall) zur Folge haben. Andere gefährliche Lebensmittel für Hunde sind in der Rubrik "Ernährung" zusammengefasst.